Elektrotechnik

Die Fachabteilung Elektrotechnik ist in unseren Gebäuden B5 und B6 untergebracht.

Nebenstehend finden Sie die wichtigsten Informationen und das Anmeldeformular im PDF- bzw. Word-Format. 

Berufe in der Elektrotechnik

  • Elektroniker:in - Automatisierungstechnik (Handwerk)

    Die Tätigkeit im Überblick
    Elektroniker:innen der Fachrichtung Automatisierungstechnik planen, programmieren, testen und installieren Regelungssysteme für rechnergesteuerte Anlagen, z.B. für Produktionsautomaten, Verkehrsleitsysteme oder Anlagen der Gebäudetechnik und halten diese instand.

    Die Ausbildung im Überblick
    Elektroniker:in der Fachrichtung Automatisierungstechnik ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Handwerk.

    Typische Branchen
    Elektroniker:innen der Fachrichtung Automatisierungstechnik finden Beschäftigung

    • bei Herstellern von industriellen Prozesssteuerungseinrichtungen und
    • in Betrieben der Elektroinstallation.
    Bild der Lernfabrik

  • Elektroniker:in für Automatisierungstechnik (Industrie)

    Die Tätigkeit im Überblick
    Elektroniker:innen für Automatisierungstechnik errichten komplexe Automatisierungssysteme, ändern und erweitern diese. Sie montieren und installieren Komponenten, konfigurieren und programmieren die Systeme, testen diese und nehmen sie in Betrieb.

    Die Ausbildung im Überblick
    Elektroniker:in für Automatisierungstechnik ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

    Typische Branchen
    Elektroniker:innen für Automatisierungstechnik finden Beschäftigung

    • bei Herstellern von industriellen Prozesssteuerungseinrichtungen und
    • in Betrieben der Elektroinstallation.

    Darüber hinaus arbeiten sie gegebenenfalls auch

    • in Unternehmen, die Automatisierungslösungen einsetzen.
    Bild des Förderbandes der Lernfabrik

  • Elektroniker:in für Betriebstechnik

    Die Tätigkeit im Überblick
    Elektroniker:innen für Betriebstechnik installieren, warten und reparieren elektrische Betriebs-, Produktions- und Verfahrensanlagen, von Schalt- und Steueranlagen über Anlagen der Energieversorgung bis zu Einrichtungen der Kommunikations- und Beleuchtungstechnik.

    Die Ausbildung im Überblick
    Elektroniker:in für Betriebstechnik ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie. Die Ausbildung findet auch im Handwerk statt.

    Typische Branchen
    Elektroniker:innen für Betriebstechnik finden Beschäftigung

    • bei Herstellern von industriellen Prozesssteuerungseinrichtungen,
    • in Betrieben der Elektroinstallation und
    • in Betrieben der Energieversorgung.

    Darüber hinaus arbeiten sie gegebenenfalls auch

    • in Unternehmen, die Produktions- und Betriebsanlagen einsetzen.
    Ein Schüler führt einen elektrotechnischen Versuch durch.

  • Elektroniker:in - Energie- und Gebäudetechnik

    Die Tätigkeit im Überblick
    Elektroniker:innen der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik planen elektrotechnische Anlagen von Gebäuden sowie deren Energieversorgung und Infrastruktur. Sie installieren die Anlagen, nehmen sie in Betrieb und warten oder reparieren sie bei Bedarf.

    Die Ausbildung im Überblick
    Elektroniker:in der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Handwerk.

    Typische Branchen
    Elektroniker:in der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik finden Beschäftigung

    • in Betrieben des Elektrotechnikerhandwerks und
    • bei Firmen der Immobilienwirtschaft (z.B. im Facility-Management oder bei Hausmeisterdiensten).
    Ausbildungsmaterial für Gebäudetechnik

  • Elektroniker:in für Geräte und Systeme

    Die Tätigkeit im Überblick
    Elektroniker:innen für Geräte und Systeme fertigen Komponenten und Geräte, z.B. für die Informations- und Kommunikationstechnik, die Fahrzeugelektronik, die Medizintechnik oder die Mess- und Prüftechnik. Sie nehmen Systeme und Geräte in Betrieb und halten sie instand.

    Die Ausbildung im Überblick
    Elektroniker:in für Geräte und Systeme ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

    Typische Branchen
    Elektroniker:innen für Geräte und Systeme finden Beschäftigung

    • in Betrieben des Maschinen- und Anlagenbaus,
    • in Betrieben der Fahrzeugelektronik,
    • in Betrieben der Mess- und Regeltechnik und 
    • in Betrieben unterschiedlicher Branchen, die elektronische Systeme, Geräte oder Komponenten herstellen, montieren und warten (z.B. Medizintechnik, Optik, Informationstechnik).
    Unterrichtsausstattung im Labor.

  • Elektroniker:in - Maschinen- und Antriebstechnik (nur 1. Ausbildungsjahr)

    Die Tätigkeit im Überblick
    Elektroniker:innen für Maschinen und Antriebstechnik nach der Handwerksordnung sind in der Montage, Inbetriebnahme, Wartung und Instandsetzung elektrischer Maschinen und Antriebssysteme tätig.

    Die Ausbildung im Überblick

    Die Ausbildung des Berufs Elektroniker:in für Maschinen und Antriebstechnik wird neu geordnet und nach den Ausbildungsbereichen Handwerk bzw. Industrie und Handel getrennt. Die Berufsbezeichnungen lauten künftig Elektroniker:in für Maschinen und Antriebstechnik nach der Handwerksordnung bzw. Elektroniker:in für Maschinen und Antriebstechnik nach dem Berufsbildungsgesetz. Die modernisierten Ausbildungsregelungen treten am 1. August 2021 in Kraft.

    Elektroniker:in für Maschinen und Antriebstechnik nach der Handwerksordnung ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Handwerk.

    Typische Branchen
    Elektroniker:innen für Maschinen und Antriebstechnik nach der Handwerksordnung finden Beschäftigung

    • in Betrieben des Elektromaschinenbauerhandwerks,
    • in Betrieben des Elektromaschinen-, Anlagen-, Fahrzeugbaus und
    • in Betrieben der Energieversorgung.
    Ausbildungsmaterial für Gebäudetechnik

  • Industrieelektriker:in - Fachrichtung Betriebstechnik

    Die Tätigkeit im Überblick
    Industrieelektriker:innen der Fachrichtung Betriebstechnik montieren elektrische Betriebsmittel und schließen sie an. Sie messen und analysieren elektrische Systeme und beurteilen deren Sicherheit. Zudem halten sie die Anlagen und Systeme instand.

    Die Ausbildung im Überblick
    Industrieelektriker:in der Fachrichtung Betriebstechnik ist ein 2-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

    Typische Branchen
    Industrieelektriker:innen der Fachrichtung Betriebstechnik finden Beschäftigung

    • in Betrieben der Metall- und Elektroindustrie,
    • in Betrieben der Automobilindustrie,
    • im Anlagenbau und
    • in Energieversorgungsunternehmen.
    Unterrichtsausstattung im Labor.

  • Fachinformatiker:in für Anwendungsentwicklung

    Die Tätigkeit im Überblick
    Fachinformatiker:innen der Fachrichtung Anwendungsentwicklung entwerfen und realisieren Standard- und Branchensoftware sowie Softwareprodukte. Hierfür analysieren und planen sie IT-Systeme.

    Die Ausbildung im Überblick
    Fachinformatiker:in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel. Die Ausbildung findet auch im Handwerk statt.

    Typische Branchen
    Fachinformatiker:innen der Fachrichtung Anwendungsentwicklung finden Beschäftigung

    • in Unternehmen der IT-Branche,
    • in IT-Abteilungen von Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche und
    • in der öffentlichen Verwaltung.
    Computerraum am TG. Tafel im Hintergrund.

  • Fachinformatiker:in für Daten- und Prozessanalyse (nur 1. und 2. Ausbildungsjahr)

    Die Tätigkeit im Überblick
    Fachinformatiker:innen der Fachrichtung Daten- und Prozessanalyse entwickeln datenbasierte Lösungen für digitale Produktions- und Geschäftsprozesse, setzen sie um und passen sie an veränderte Bedingungen an.

    Die Ausbildung im Überblick
    Fachinformatiker:in der Fachrichtung Daten- und Prozessanalyse ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel.

    Typische Branchen
    Fachinformatiker:innen der Fachrichtung Daten- und Prozessanalyse finden Beschäftigung

    • in Unternehmen der IT-Branche,
    • in IT-Abteilungen von Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche und
    • in der öffentlichen Verwaltung.
    Autonom fahrendes Modellfahrzeug

  • Fachinformatiker:in für Digitale Vernetzung (nur 1. und 2. Ausbildungsjahr)

    Die Tätigkeit im Überblick
    Fachinformatiker:innen der Fachrichtung Digitale Vernetzung arbeiten an der digitalen Verbindung von Maschinen, Anlagen, Produkten, Logistik und Menschen mit, damit diese miteinander kommunizieren und optimal zusammenarbeiten können.

    Die Ausbildung im Überblick
    Fachinformatiker:in der Fachrichtung Digitale Vernetzung ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel.

    Typische Branchen
    Fachinformatiker:innen der Fachrichtung Digitale Vernetzung finden Beschäftigung

    • in Unternehmen der IT-Branche,
    • in IT-Abteilungen von Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche und
    • in der öffentlichen Verwaltung.
    Netzwerktechnik im Unterricht.

  • Fachinformatiker:in für Systemintegration

    Die Tätigkeit im Überblick
    Fachinformatiker:innen der Fachrichtung Systemintegration realisieren kundenspezifische Informations- und Kommunikationslösungen. Hierfür vernetzen sie Hard- und Softwarekomponenten zu komplexen Systemen.

    Die Ausbildung im Überblick
    Fachinformatiker:in der Fachrichtung Systemintegration ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel. Die Ausbildung findet auch im Handwerk statt.

    Typische Branchen
    Fachinformatiker:innen der Fachrichtung Systemintegration finden Beschäftigung

    • in Unternehmen der IT-Branche,
    • in IT-Abteilungen von Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche und
    • in der öffentlichen Verwaltung.
    Ein Schüler arbeitet an einem PC.